doris_langenberger_diplom_psychologin_wuerzburg.jpg

Doris Langenberger

Psychotherapie & Coaching
in Würzburg / Gerbrunn

Diplom-Psychologin &
Systemische Therapeutin

Psychotherapie & Coaching

in Würzburg / Gerbrunn

Ich freue mich, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben. Vermutlich hat eine akute Krise, ein Konflikt, eine seelische Notlage oder einfach der Wunsch nach Veränderung Sie dazu gebracht, sich Gedanken über eine psychologische Beratung, ein Coaching oder eine Psychotherapie zu machen.

​​​Als Psychologin, Systemische Therapeutin und Familientherapeutin in freier Praxis kann ich Ihnen meist sehr schnell und unbürokratisch helfen - auch bei Anliegen, bei denen eine Paartherapie, eine Familienberatung, ein Elterncoaching oder eine Trennungsberatung ratsam sind.

Die Therapiegespräche und Beratungen können persönlich in meiner Psychologischen Praxis in Gerbrunn bei Würzburg stattfinden oder als Online-Beratung.

 

​​Die Grundlagen meiner Arbeit sind die Systemische Therapie und Familientherapie, die Arbeit mit dem inneren Kind und eine Ausbildung als Mediatorin.

 

Ich hoffe, Sie finden auf den folgenden Seiten hilfreiche Informationen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Ihre

Doris Langenberger

Psychotherapie &

psychologische Beratung

​​​

Paarberatung &

Paartherapie

​​​

Coaching &

Bewerbungscoaching

Familienberatung &

Elterncoaching

Trennungsberatung & Mediation

Beratung & Therapie

für Frauen

Systemische Therapie &
Arbeit mit dem inneren Kind

Die Grundideen und die Herangehensweise der Systemischen Therapie und Familientherapie haben mich schon immer besonders überzeugt. Systemisch heißt, dass man bei individuellen Schwierigkeiten auf vielfältige Weise das Beziehungsnetzwerk und familiäre Prägungen in den Blick nimmt. In der systemischen Beratung oder Psychotherapie arbeitet man an Wahrnehmungs- und Denkmustern, an tief verankerten inneren "Regeln", an Glaubenssätzen und an systemischen Verstrickungen. Dabei wird oft anschaulich oder bildlich gearbeitet, beispielsweise mit Metaphern, inneren Bildern, Aufstellungen, Skulpturen oder Lebenslinien. Die systemischen Methoden ermöglichen meist schnellere und tiefere Einsichten als das beim bloßen Reden über ein Problem möglich ist. 

 

Die Arbeit mit dem inneren Kind bzw. die systemische Teilearbeit (Inner Family System, IFS) ergänzt den klassischen Ansatz der Systemischen Therapie auf ideale Weise. Gerade bei heftigen Gefühlen und Impulsen, Handeln wider besseren Wissens, hartnäckigen Selbstzweifeln, irrationalen Schuldgefühlen, ständigem gefallen wollen usw. bietet der IFS-Ansatz einen Weg, die daran beteiligten inneren Kinder kennenzulernen, zu verstehen und zu beruhigen. Oft geht es darum, sich gerade den Persönlichkeitsanteilen freundlich zuzuwenden, die man am liebsten loswerden möchte. Bei der Arbeit mit inneren Kindern werden auf sehr achtsame Weise Körperempfindungen und innere Bilder genutzt. 

 

Daneben bin ich als Mediatorin ausgebildet. Vereinfacht gesagt ist das Ziel der Mediation immer, einem Konflikt durch mehr gegenseitiges Verständnis die Schärfe zu nehmen und so der Lösungsfindung einen guten Boden zu bereiten. Es geht dabei nicht um Kompromisse, sondern um echte eigene Lösungen, die dem Konflikt wirklich ein Ende setzen. Die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation spielen dabei eine große Rolle.

Erfahren Sie mehr

ausblick_psychologische_praxis_gerbrunn.jpg
geborgenheit_sicherheit_psychotherapie_wuerzburg.jpg
praxis_psychotherapie_und_coaching_sueße_stofftiere.jpg
psychotherapie_coaching_wuerzburg_praxisdekoration.jpg
gemuetliche_sessel_psychotherapiepraxis_wuerzburg.jpg